top of page

Sa., 05. Aug.

|

Gesund am Hof

Die Reise durch den Jahreskreis - Lammas

Rituale und Bräuche im keltischen Jahreskreis

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Die Reise durch den Jahreskreis - Lammas
Die Reise durch den Jahreskreis - Lammas

Zeit & Ort

05. Aug. 2023, 15:00 – 18:00

Gesund am Hof, Lichtenwörther G. 18, 7033 Pöttsching

Über die Veranstaltung

Seit vielen Jahren zelebriere ich die acht Jahreskreisfeste, die ihren Urspung in vorchristlicher Zeit finden und meistens als keltische Jahreskreisfeste benannt werden. Ich liebe diese Feste und Rituale,  und sie haben mich zurück geführt zu einem tieferen Verständnis, was Leben bedeutet.

Die 8 Feste des Jahreskreises haben ihren Ursprung in vorchristlicher Zeit, als die Menschen noch zutiefst mit den Kräften der Natur verbunden waren. Sie können uns als Spiegel dafür dienen, in welchen Zyklen und Rhythmen auch unser Leben Wandlungs- und Veränderungsprozesse durchläuft.

an diesen Nachmittagen lernen wir die 8 Feste des Jahreskreises kennen und gestalten dazu passende Rituale. Dadurch binden wir uns wieder stärker an den Rhythmus und die Kräfte der Natur an, erfahren die Verbundenheit des Kreises und stärken unsere Intuition.

Den Jahreskreis bewusst zu durchwandern kann nicht nur unser eigenes Wachstum positiv beeinflussen, sondern auch zu mehr Gelassenheit, Vertrauen und Einsicht beitragen.

  • Hintergrundwissen zu den Jahreskreisfesten und ihre Bedeutung
  • bewusstes Erfahren der Qualitäten der Natur - bewusste Verbindung mit Dir selbst
  • Auszeit für Dich - zur Ruhe und zu Dir selbst finden
  • Räuchern
  • Geführte Trancereise zur Qualität des jeweiligen Jahreskreisfestes
  • Tipps zur Integration in Deinen Alltag
  • Innehalten und Reflexion
  • Austausch im kleinen Kreis - gemeinsam wachsen

05. August - SchnitterInnenfest Lammas/Lughnasadh

Es ist Erntezeit, und wir erleben gerade die Natur in ihrer ganzen Pracht und nährenden Fülle. Was als Zeitqualität gerade in diesen Tagen und Wochen besonders stark spürbar wird, ist das Annehmen der eigenen Ernte. Die Schnitterin will, dass wir endlich erkennen wer wir sind, wofür wir hier sind und dass wir so vieles hierher mitgebracht haben. Erkenne deine Stärke und deine Macht. Nimm an, was dir mitgegeben wurde und zeig es der ganzen Welt! Erkenne und feiere die Fülle in dir, sei dankbar für all deine Gaben!

Ebenso aber erinnert uns die Schnitterin  daran, dass wir durchtrennen dürfen, schneiden dürfen und alles loslassen dürfen, was uns nicht mehr dienlich ist. Pflanzen, die verblüht und verfault sind, gehören einfach weg und genauso ist es mit Lebensthemen, die ausgedient haben und uns nicht mehr weiter bringen.

Hilfreich sind vor einem Schnitterinnen-Ritual fol­gen­de Über­le­gun­gen:

  • Was ist schon „überreif“ in meinem Leben, was gibt es für mich zu schneiden?
  • Was kann/muss ich abschneiden – damit ich Luft zum Atmen bekomme?
  • Was gibt es zu entscheiden und zu beenden?
  • Wo ist ein deutliches „Nein“ schon längst überfällig?
  • Wo gilt es, ein „Zuviel“ wegzuschneiden, alte Fäden zu durchtrennen?
  • Wie muss ich den rich­tigen Schnitt an­set­zen, damit die Pflan­ze, bzw. im über­tra­ge­nen Sinne mein Projekt, mein Vor­ha­ben wieder Früch­te tragen kann?
  • Wann ist der rich­tige Zeit­punkt, um mei­ne Ernte einzu­brin­gen?

Es ist der Mut, der in die eigene Freiheit führt und die Klarheit, die wir finden, wenn wir tief in uns erkannt haben, dass etwas losgelassen werden muss, weil es sonst im Leben weiter faulen würde.

Kosten für einen Nachmittag: 55 Euro

Bei Buchung von allen 8 Festen gilt 7 +1 gratis:  385 Euro

Die Veranstaltungen finden jeweils ab 5 Anmeldungen statt. Maximale Teilnehmer*innenzahl 12.

*****

Bitte beachten:

Einzelbegleitungen, Seminare oder Workshops ersetzen keine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung

Die Seminare und Workshops setzen eine normale physische und psychische Belastbarkeit voraus. Sie sind keine Therapie und können eine solche nicht ersetzen. Alle Teilnehmer*innen tragen die volle Verantwortung für sich selbst und ihre Handlungen während der Dauer eines Seminars.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page